zum Inhalt springen

"Im Gespräch mit... Britta Heidemann" | Alumni-Abend

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18.00 bis 19.30 Uhr, Hörsaal XXI (Hauptgebäude)

Fechtolympiasiegerin, Welt- und Europameisterin, China-Expertin, Kuratorin der Bundesliga-Stiftung, Autorin, Botschafterin der Aktion „Bewegung gegen Krebs“ der Deutschen Krebshilfe sind nur einige Meilensteine ihrer Erfolge und ihres Engagements: Britta Heidemann ist unsere Alumna der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln und kommt für einen Abend zurück an ihre Universität. 

In Zusammenarbeit mit dem Prodekanat für Personal, Gleichstellung und Diversität veranstaltet der CareerService der Philosophischen Fakultät

am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18.00 bis 19.30 Uhr, den Alumni-Abend „Im Gespräch mit.... Britta Heidemann“. 

Britta Heidemann, geb. 1982, lebt in Köln. Die Fechtolympiasiegerin startet für den TSV Bayer 04 Leverkusen und gehörte über zehn Jahren zur Weltspitze. Als Olympiasiegerin von Peking 2008 erreichte sie mit dem WM-Sieg 2007 und dem EM-Sieg 2009 als erste Degenfechterin das ‚Goldene Triple’. Bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 und in London 2012 gewann sie Silber und damit drei Medaillen bei drei Olympischen Spielen. Als China-Expertin begleitet sie regelmäßig Delegationen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Kultur oder Sport in das Land der Mitte. Sie veranstaltet Fecht-Workshops und ist Autorin der Bücher „Glück ist eine Frage der Haltung. Stark durch die Gefechte des Lebens“ und „Willkommen im Reich der Gegensätze. China hautnah“. Britta Heidemann engagiert sich für die Jugend und den Sport. So ist sie u.a. Kuratorin der Bundesliga-Stiftung und Botschafterin der Aktion „Bewegung gegen Krebs“ der Deutschen Krebshilfe. Im Jahr 2016 wählten die Olympioniken sie als Vertreterin in die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees. Sie ist Mitglied des IOC und des Präsidiums des Deutschen Olympischen Sportbundes und Botschafterin „Sport für Entwicklung“ der Bundesregierung. 

Während Britta Heidemann darüber hinaus als Diplom-Regionalwissenschaftlerin Chinas in den letzten Jahren Unternehmen u.a. zu den Themen Motivation, Zielorientierung und Erfolgsfaktoren beraten hat, teilt sie für einen Abend ihre Geschichte und ihre Expertise mit allen interessierten Studierenden und Alumni der Universität zu Köln und gibt Impulse für den eigenen Weg als Geistes- und Kulturwissenschaftler*in.

Alumni und Studierende aller Fakultäten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.