zum Inhalt springen

„…und was macht man dann damit?“ – PhilAlumna im Gespräch: Berufsperspektiven mit Geistes- & Kulturwissenschaften

2018 saß sie noch im Philosophikum, um sich auf die Masterarbeit und die letzten Prüfungen für North American Studies vorzubereiten – heute steht sie bereits erfolgreich im zweiten Job nach dem Studium: Newsha Beiza ist PhilAlumna der Universität zu Köln und arbeitet seit dem Frühjahr dieses Jahres als Bildungsreferentin für die Otto Benecke Stiftung. Davor war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Anglophone Literaturen/Literaturübersetzen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und bereitete sich parallel auf ihre Promotion vor.

Wie sieht ihr Arbeitsalltag heute aus? Was hat ihr ihr geisteswissenschaftliches Studium eigentlich gebracht? Wie hat Newsha Beiza herausgefunden, wo es nach dem Studium hingehen soll? Welche Sorgen und Ängste tauchten bei der Suche und Orientierung auf und wie ist sie damit umgegangen? Und welche Tipps helfen am meisten für die Stellensuche und das Vorstellungsgespräch?

Diese Fragen und viele weitere stehen am Mittwoch, 17. November 2021, beim Alumni-Abend „...und was macht man dann damit? - PhilAlumna im Gespräch: Berufsperspektiven mit Geistes- & Kulturwissenschaften“ im Fokus. Gemeinsam mit Jessica Marx, Leiterin des Career Services der Philosophischen Fakultät, erzählt Newsha Beiza ihren Weg und erörtert, welche Potenziale ein geistes- und kulturwissenschaftliches Studium eigentlich genau bietet und wie wir die Weichen für die Berufswelt stellen können. Neben persönlichen Impulsen und Einblicken von Newsha Beiza bekommen Sie außerdem einen Überblick über die vielfältigen Beratungsangebote des Career Services PhilFak, die Sie bei Ihrem persönlichen Bewerbungsprozess unterstützen.

Save the date | Mittwoch, 17. November 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr via Zoom.

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Career Week digital statt. Studierende aller Fakultäten sowie Alumni sind herzlich willkommen.